Minikredit trotz Hartz IV

Immer mehr Menschen sind aufgrund eines plötzlichen Jobverlusts von dem Thema Hartz IV betroffen. Dieses Konzept der finanziellen Absicherung soll dafür sorgen, dass Menschen weiterhin ihr Leben mithilfe einer finanziellen Unterstützung des Staats meistern können und das im Idealfall bis sie ein neues Arbeitsverhältnis erhalten. Diese finanzielle Unterstützung kann zwar von Fall zu Fall etwas unterschiedlich ausfallen, in den meisten Fällen reicht das Geld jedoch gerade einmal dafür aus, um sich das nötigste leisten zu können und es ist vielen Menschen nicht möglich, finanzielle Rücklagen für Notfälle bilden zu können. Kommt es dann zu einer solchen Notsituation, weiß man häufig nicht, wie man am besten zu der benötigten Geldsumme kommen kann. Häufig reicht es, wenn der Kühlschrank kaputt geht oder das Auto zur Reparatur muss, schon ist der finanzielle Engpass dar. Zwar kann in solchen Fällen ein Antrag auf Kostenzuschuss gestellt werden erhält man jedoch kein Darlehen vom Jobcenter so wächst bei vielen Menschen unweigerlich der Wunsch, einen Kredit aufnehmen zu können. Doch ist das als Hartz IV Empfänger überhaupt möglich und welche Sicherheiten bzw. Möglichkeiten hat man, um an das benötigte Geld zu gelangen? Das alles und noch vieles mehr rund um das Thema Minikredit trotz Hartz IV erfahren Sie hier. 

Minikredit trotz Hartz IV – ist das überhaupt möglich?

Wenn Sie als Hartz IV Empfänger etwas mehr Geld benötigen, weil ein überraschender finanzieller Notfall eingetreten ist und Ihr Erspartes dafür nicht ausreicht, müssen Sie sich höchstwahrscheinlich einen anderen Weg suchen, um an das benötigte Geld zu kommen. Dabei sollten Sie sich zunächst darüber im Klaren sein, dass es durchaus möglich ist, auch als Hartz IV Empfänger eine Minikredit zu erhalten. Zwar setzen die meisten Banken sowohl einen positiven SCHUFA-Eintrag als auch ein regelmäßiges Einkommen sowie das passende Alter und einen deutschen Wohnsitz voraus, damit einem Kunden ein Kredit gewährt wird. Doch auch wenn Sie über ein regelmäßiges Einkommen dank Hartz IV verfügen, so reicht dieses in den meisten Fällen nicht automatisch aus, um die regelmäßigen monatlichen Kreditraten zurückzahlen zu können. Das ist auch der Grund, warum viele Banken Hartz IV nicht als regelmäßiges Einkommen bei der Vergabe einer Kreditsumme akzeptieren. Verfügen Sie dann noch über einen negativen Schufaeintrag, so kann dies durchaus dazu führen, dass Sie bei einer klassischen Bank gar keine Chance auf ein Darlehen haben. Falls dies bei Ihnen der Fall sein sollte, zeigen wir Ihnen nun, wie Sie einen Minikredit trotz Arbeitslosigkeit erhalten können

Mithilfe eines Bürgen zum Minikredit trotz Hartz IV

Wie bereits erwähnt ist es Hartz IV Empfängern in vielen Fällen nicht so einfach möglich, einen Kredit von einer normalen Bank zu erhalten, unmöglich ist es jedoch nicht. In einigen speziellen Fällen kann ein zahlungsfähiger Bürger dafür sorgen, dass man die benötigte Summe bekommt. Dieser muss jedoch dazu bereit sein, den Kreditantrag gemeinsam mit Ihnen, also dem Kreditnehmer zu unterzeichnen. Sollten Sie als Hartz IV Empfänger irgendwann aus welchem Grund auch immer nicht mehr dazu in der Lage sein, die Kreditraten ableisten zu können, so muss die Ratenzahlung automatisch vom Bürgen übernommen werden. Diese Vorgehensweise ist es auch, warum sich viele Menschen weigern, für einen Kredit zu bürgen und es meist alles andere als leicht ist, einen geeigneten Bürgen zu finden. Das ist auch der Grund warum Sie sich doch lieber für eine andere Möglichkeit entscheiden sollten, um einen Minikredit trotz Arbeitslosigkeit zu bekommen.  

Mit einem Pfand zum Minikredit trotz Hartz IV

Eine andere Möglichkeit, um auch als Hartz IV Empfänger einen Minikredit zu erhalten ist ein so genannter Pfand. Hierbei handelt es sich um einen Gegenstand oder zum Beispiel eine Kapitallebensversicherung bzw. eine Geldanlage, die als Sicherheit für die gewährte Kreditsumme eingesetzt werden kann. Sollten Sie den Kredit dann nicht innerhalb eines gewissen Zeitrahmens zurückzahlen können, so geht der Pfad automatisch in den Besitz des Geldinstituts über, von dem Sie den Kredit erhalten haben. In den meisten Fällen ist es jedoch so, dass Hartz IV Empfänger über keine solche Sicherheiten verfügen, die als Pfand eingesetzt werden können, denn sonst wäre es natürlich möglich, diese zu veräußern, um an das benötigte Geld zu gelangen. Daher möchten wir Ihnen nun die beste Alternative vorstellen, mit der Sie zu Ihrem Minikredit trotz Hartz IV gelangen und das ohne für einen Bürgen zu sorgen oder einem Pfand im Wert der benötigten Summe bereitstellen zu müssen.

Minikredit trotz Hartz IV – mit den richtigen Anbietern zum benötigten Geld 

Falls Sie Hartz IV Empfänger sind, aber dennoch aufgrund eines finanziellen Engpasses einen Kredit benötigen, so gibt es durchaus Anbieter, die Ihnen auch in dieser Situation das nötige Geld zur Verfügung stellen und das zu Konditionen, die sich absolut sehen lassen können. Es handelt sich hierbei im Normalfall um Kreditmodelle, bei denen keine SCHUFA Abfrage erfolgt und die Ihnen somit zu einem Minikredit trotz Arbeitslosigkeit verhelfen. Die Vorteile eines solchen Kreditmodells liegen natürlich auf der Hand, denn Sie erhalten ohne großen Aufwand das benötigte Geld, um zum Beispiel einen neuen Kühlschrank zu kaufen oder auch eine andere finanzielle Notsituation schnelll und unkompliziert zu lösen. 

Bei welchen Anbietern ist es möglich, trotz Hartz IV zum Minikredit zu gelangen?

Die gute Nachricht zuerst: einen Minikredit trotz Hartz IV und SCHUFA zu erhalten ist leichter, als Sie vielleicht zunächst denken möchten und Ihnen stehen hierfür verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Immer mehr Kreditanbieter bieten Ihren Kunden tolle Minikredite zu tollen Konditionen und das ohne an Vertrauenswürdigkeit oder Seriosität zu verlieren. Diese modernen Finanzinstitute zeichnen sich dadurch aus, dass Sie Ihnen Kredite im Bereich im 1000- und 5000 – Eurobereich gewähren, ohne dafür eine Vorauskasse zu verlangen. Sollten Sie zu einem Kreditanbieter gelangen, der eine solche Vorauskasse fordert, gilt es unbedingt vorsichtig zu sein, denn hierbei handelt es sich um unseriöse Angebote. 

Minikredit trotz Arbeitslosigkeit – diese Fakten sollten Sie kennen

Möchten Sie als Hartz IV Empfänger einen Kredit bei einer Bank beantragen, so liegt die Mindestsumme hierbei normalerweise bei € 1000 und die Rückzahlungszeit beträgt im Durchschnitt ein Jahr, wenn Ihnen dieser überhaupt gewährt wird. Diese Einschränkungen werden von Banken vor allem darum getroffen, da sich ansonsten die Verwaltungskosten nicht lohnen und zu wenig Zinsen vom Bankinstitut selbst eingenommen werden können. Entscheiden Sie sich hingegen für eine Aufnahme des Minikredits bei einem innovativen Finanzdienstleister wie zum Beispiel Cashper oder auch Vexcash haben Sie die Möglichkeit, auch für einen kürzeren Zeitraum einen Kredit zu beantragen. Das liegt vor allem daran, dass diese Finanzinstitute ihre Geschäfte größtenteils online abwickeln und somit die Verwaltungskosten niedriger ausfallen, als bei herkömmlichen Banken. 
Aus diesem Grund haben Sie hier die Möglichkeit, einen Minikredit trotz Hartz IV bereits ab einer Höhe von € 100 zu beantragen und das über einen äußerst kurzen Zeitraum wie zum Beispiel 14 Tage oder auch einen Monat. Auf diese Weise können finanzielle Engpässe und ohne großen finanziellen Aufwand überwunden werden und auch besondere Anschaffungen stellen für Sie als Hartz IV Empfänger kein Problem mehr dar. 

Zum Minikredit ohne regelmäßiges Einkommen – diese Anbieter gehören zu den Besten:

Mittlerweile gibt es immer mehr Kreditanbieter, die Ihnen die Möglichkeit bieten auch als Hartz IV Empfänger eine benötigte Kreditsumme zu erhalten und das ohne lange auf das benötigte Geld warten zu müssen. Die beliebtesten Anbieter wollen wir Ihnen nun kurz vorstellen:

Vexcash: eine Laufzeit bis zu 3 Monaten ist möglich

Auch dem Finanzdienstleister Vexcash können Sie einen Minikredit zwischen €100 und € 3000 erhalten und zahlen Sie diese Summe innerhalb von 15 bis 30 Tagen zurück, so entstehen keine zusätzlichen Gebühren. Benötigen Sie länger, um Darlehen begleichen zu können, so ist es ebenfalls möglich, wenn sie eine geringe zusätzliche Gebühr entrichten. Zudem fordert Vexcash gerade mal ein Nettoeinkommen von € 500. 

Cashper: Minikredite für Arbeitslose im Handumdrehen 

Begeben Sie sich im Internet auf die Suche nach einem seriösen Anbieter, der ihnen auch als ALG1-Empfänger eines Kurzzeitkredit ermöglicht, so werden Sie sehr schnell auf Cashper stoßen. Hier haben Sie die Möglichkeit, einen Kredit zwischen €100 und €600 aufzunehmen und das sogar mit negativen SCHUFA . Hierfür setzt Cashper jedoch ein Nettoeinkommen von 700 Euro voraus.

Ferratum: Einen Minikredit erhalten Sie hier bereits ab 50 Euro

Der Finanzanbieter Ferratum bietet seinen Kunden bereits eine Minikredit ab der Summe von gerade einmal € 50, die es Ihnen als Hartz IV Empfänger zum Beispiel ermöglichen, Ihre Stromrechnung zu bezahlen und somit weiterhin aktiv auf Jobsuche zu gehen. Die Kreditvergabe erfolgt hierbei auffallend großzügig und auch die Rückzahlungsregelung der Raten bei höheren Summen stellt ebenfalls kein Problem dar.

Fazit: Trotz Hartz IV zum Minikredit – die perfekte Lösung, wenn es finanziell eng wird

Auch wenn Sie es vielleicht nicht für möglich halten, auch als Hartz IV Empfänger haben Sie die Möglichkeit, einen Minikredit aufzunehmen und das in vielen Fällen sogar ohne SCHUFA Auskunft. Alles, was Sie hierfür tun müssen ist verschiedene Anbieter miteinander zu vergleichen und für sich selbst herauszufinden, welches Angebot Ihren Ansprüchen am besten entspricht. So ist es möglich, kleine finanzielle Engpässe zu meistern, auch wenn sie kein Darlehen vom Jobcenter erhalten haben. 


70 / 100 SEO Punktzahl
Amazon.de VISA-Karte
Minikreditanbieter.de